Die Wilden Kaiser und k-zwei Kommunikation zur neuen alten Tirolissimo-Agentur gewählt

Die ARGE Die Wilden Kaiser/k-zwei Kommunikation richten als ausführende Agentur den nächsten Tirolissimo erneut aus. Im Zuge der Ausschusssitzung am 8. Februar 2018 präsentierten drei Agenturen bzw. Arbeitsgemeinschaften in jeweils 45 Minuten langen Pitches ihre Konzepte für den Tiroler Landeswerbepreis Tirolissimo. Die Ausschussmitglieder der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation gaben in der Abstimmung dem Projektentwurf von ARGE Wilde Kaiser/K-zwei den Vorzug. 

Fachgruppenobmann Tom Jank zur Entscheidung: "Wir haben gute Ideen und viele kreative Inputs gesehen. Die sensiblen Punkte des Events wurden eingehend diskutiert und auch Aspekte über die Veranstaltung hinaus waren ein starkes Thema. Am Ende waren sich aber alle einig: Die neue ARGE Tirolissimo ist die alte. Nun folgt die Detailausarbeitung und so viel ist sicher, es wird einiges Neues geben."

Gratulation an Günther Eder, Franz Pancheri und Peter Becke!