iF DESIGN AWARD für florianmatthias

Am 10. März wurde das Projekt „Tiroler Dialekt Archiv“ der Innsbrucker Agentur florianmatthias mit dem begehrten iF DESIGN AWARD in München ausgezeichnet.

Seit über 60 Jahren gilt der iF DESIGN AWARD als ein weltweites, anerkanntes Markenzeichen, wenn es um herausragende Designleistungen geht. Auch 2017 war die Zahl der Bewerber groß: Die Juroren hatten unter 5.575 Einreichungen aus 59 Ländern das begehrte Gütesiegel zu vergeben.

florianmatthias überzeugte die 58-köpfige Jury mit ihrem innovativen Konzept, das Tiroler Dialekt Archiv wurde in der Disziplin Communication - Kategorie Corporate Design ausgezeichnet.

Das Tiroler Dialektarchiv, das an der Universität Innsbruck angesiedelt ist, hat sich der Sammlung und Dokumentation Tiroler Dialekte verschrieben und hat zum Ziel, Tirols sprachliche Vielfalt zu erfassen und auch für kommende Generationen präsent zu halten. Mit der Onlineversion soll das Material auch der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Es entsteht ein digitaler Sprachatlas, der Unterschiede auf der Wort- und Lautebene auf dem Gebiet von Nord- und Osttirol abbildet.